Was wir tun

Auf dem Markt

Trommel und Schalmei rufen die Gäste herbei und eröffnen mit Umzug und Aufmarsch den Markt.

Ranunculus auf dem MarktUnnachahmlich verstehen es die „Spielleut von Ranunculus“, mit ihrer Musik und Lebensfreude die Marktbesucher zu begeistern und in ihren Bann zu ziehen.

Sehr abwechslungsreich ist das Marktprogramm von Ranunculus, zu dem lautstark Bruder Michel die Besucher einlädt. Die Mitgestaltung des Festgottesdienstes ist Ranunculus eine besondere Freude und auch der Kinder wird mit einem kleinen Programm gedacht. Das abendliche Marktkonzert zeigt die Vielseitigkeit der Hahnenfüße sowie das umfangreiche Instrumentarium, welches in den Pausen gerne den Besuchern erklärt wird.

Ranunculus spielt mit 4 bis 9 MusikerInnen auf der großen Marktbühne, aber auch im mitgebrachten Spielmannszelt, in der Taverne oder den Höfen und Gassen.


Gelage

„So seid denn gegrüßt und willkommen geheißen von Ranunculus am heutigen Abend. Küche und Keller sind wohl gerüstet und der Hausherr – Gott möge ihn segnen – hat es an nichts fehlen lassen…“

So beginnt Bruder Michel nach dem großen Einzug das Gelage.

  • Das Verlesen der Regularien,
  • die Giftprobe,
  • Musik und Tanz,
  • die Erlebnisse des Ritters zu Prunzelschütz,
  • die alten Wein und Trinklieder,
  • die Ernennung eines Huld- und Zechmeisters,
  • und vieles mehr …

… sind Bestandteile dieses umfangreichen Abendprogramms.


Konzerte

baerenbild-1Außer dem großen Abendauftritt auf dem Markt von 1 bis 2 Stunden, in dem Ranunculus sein breitgefächertes Programm und sein überaus vielseitiges und umfangreiches Instrumentarium einsetzt, gibt es auch Konzerte zu verschiedenen Themenbereichen.

 

  • Marktkonzert (Aufzug der Spielleut)
  • Kirchenkonzert (Auf den Wegen nach Santiago)
  • Chorkonzert (Tänzerische Musik des Mittelalters)
  • Weihnachtskonzert (Angelus ad virginem)

 


Tanz

Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit Dir anzufangen…
(hl. Augustinus)

Worms 12Ob Markt oder Hochzeitsfest, ob Betriebsfeier oder Geburtstag (ja sogar in der Kirche): der gemeinsame Tanz z.B. im großen Reigen oder beim Männertanz, ist stets ein Höhepunkt jeder Veranstaltung.

Ob Links- oder Rechtsfüßler, ob Druseldabscher oder Bewegungs- legastheniker, hier kann jeder tanzen und mitmachen. Unsere Tanzmeisterin (ausgebildete Tanztherapeutin) erklärt die alten Tänze und führt sie auch selbst an.

Ranunculus bietet aber auch Tanzkurse. Es besteht die Möglichkeit, auf Wunsch von Vereinen und Gruppen im Vorfeld Tänze einzustudieren, die dann auf dem Markt oder dem Fest, zur Musik von Ranunculus vorgeführt werden können.

Die zu Ranunculus gehörende Tanzgruppe „Lavandula“ begleitet Ranunculus oft und führt in historischen Kostümen die alten Tänze vor. Achtung, manchmal schnappen sie sich einen Besucher und der muss dann mit, ob er nun will oder nit….